Die Kilos verlieren durch richtiges Essverhalten

Heute kommen wir zu einem brisanten Thema, welches oft unterschätzt wird, das aber enorm wichtig ist um erfolgreich abnehmen zu können.

Essen ist eigentlich eine Gemeinschaftssache und hat, historisch betrachtet, in der Gesellschaft immer einen hohen Stellenwert besessen. Die Familienmitglieder gehen über die Woche verteilt getrennte Wege, aber zumindest ein- oder zweimal am Tag trifft man sich gemeinsam am Esstisch.

Wer gesund abnehmen will, sollte diesen Aspekt unbedingt beachten.

Heutzutage fällt dieser gesellschaftliche Teil oftmals vollkommend weg. Stattdessen wird das Essen zur reinen Nahrungszufuhr degradiert. Man isst, weil es notwendig ist, um zu überleben, beziehungsweise weil es einem schmeckt, nicht aber weil damit der familiäre Zusammenhalt gefördert wird.

Bei jenen Leuten, die Wert auf ein gemeinsames Essen, im Kreise der anderen Familienmitglieder legen, ist Übergewicht automatisch meist kein Problem und schnelles Abnehmen stellt sich von selbst ein. Das liegt daran, dass wirklich nur zu gewissen Zeiten, wenn alle anderen Mitglieder zuhause sind, gegessen wird und es so zu keinen unkontrollierten “Ausbrüchen” kommt.

Außerdem gibt es noch einige andere Faustregeln, die beachtet werden sollten, wenn man schnell und natürlich abnehmen will.

Nach unangenehmen Erlebnissen, wie beispielsweise Ärger, Stress oder Wut, ist es nicht ratsam, sich sofort zum Essen hinzusetzen. Die Gedanken sind dann im negativen Sinne ganz woanders und man verliert das Gefühl für die zugeführte Menge.

Meist fängt man zu schlingen und anstatt gesund abzunehmen legt man auf ungesunde Weise an Gewicht zu.

Deshalb sollten Sie sich nur dann zur Mahlzeit begeben, wenn Sie sich darauf konzentrieren können.

Interessante und anregende Gespräche sind nicht unbedingt von Nachteil, da sie keine negativen Emotionen auslösen. Streit oder Problemlösungen gehören jedoch nicht an den Esstisch und sind für den, der schnell abnehmen will, enorm kontraproduktiv.